Fechtjacke

Jacken sind aus besonders festem Material hergestellt. Bei der Jacke ist der Waffenarm von der Schulter bis zum Handgelenk und das Vorderteil aus doppeltem Material hergestellt. Dieses Material ist bei modernen Fechtanzügen Kevlar, einem Spezialgewebe, welches auch bei kugelsicheren Westen der Polizei Anwendung findet.

Bei Fechtjacken wird unterschieden in:

  • Jacken die für Florett und Degen geeignet sind, und Jacken, die für Säbel geeignet sind.
  • Nach dem Waffenarm (links oder rechts).
  • Nach dem Geschlecht
  • Nach dem Druck. Bei Kindern bis einschließlich 11 Jahre reichen die 350 NM und das CE-Zeichen. Bei Kindern ab 12 und älter muss die Jacke einem Druck von 800 NM standhalten und das FIE Zeichen besitzen.