Degen

Bei den Degen unterscheidet man zwischen:

  • manuellen und elektrischen Degen
  • normalen und Minidegen
  • Links- und Rechtshänder-Degen
  • dem orthopädischen und dem französischen Griff
  • FIE Zulassung (Klinge aus Maragin-Stahl)

Nach dem Reglement fechten Kinder bis einschließlich 11 Jahren mit dem Minidegen. Ab 12 Jahren und älter wird mit einem normalen elektrischen Degen mit FIE Zulassung gefochten. Die Größe (0 – 4) des Degengriffs (wir empfehlen hier den Pistolengriff) ist abhängig von der Größe der Hand des Fechter.

Für Turniere werden 2 Degen benötigt. Soweit möglich stellt der Verein die zweite Waffe.